Aint Magazine 4

Ain't Magazine 4
ist wie Stille Post mit Bildern:
30 Teilnehmer haben, innerhalb von 7 Monaten, Beiträge erstellt, die sich direkt oder assoziativ mit dem Beitrag des Vorgängers auseinandersetzen. So entstand eine visuelle Geschichte, die recht früh anfängt, Haken zu schlagen und eine eigene Dynamik entwickelt – erzählt von Künstlern, Autoren und Grafikern aus 8 Ländern.
Übrigens: Stille Post heisst auf Russisch "Das kaputte Telefon".

Ausgabe 4 erschien am 25. Oktober 2013
mit Beiträgen von:

Alexander Jarka, Barbara Dziadosz, Bastian Preussger, Dennis Busch, Dmitri Makkonen, Friedemann Zschiedrich, Geffen Refaeli, Isabel Lucena, James Lee, Jo Grimm, Johanna Noack, Jon Carling, Julia Busch, Juliana Alimova, Kai Becker, Karin Hoefling, Karolis Strautniekas, Kerstin Meyer, Klone Yourself, Kristin Wurm, Lana Bragina, Louise Ma, Maximus Chatsky, Nadya Petrova, Peter Fehler, Till Hinrichs, Sarah Tolpeit, Simone Hodemacher, Wolfgang Müller

 

Was ist hinter diesen Fenstern?
Warum sind sie teilweise vergittert?
Und was haben diese Muster zu bedeuten? Ist alles in Ordnung, oder stimmt etwas nicht?
Das Thema von Ain‘t III ist ein Foto, 
das in jeder Stadt Deutschlands aufgenommen sein könnte, ein Foto, das so nichts sagend und langweilig ist,
dass es schon wieder Spaß macht:
IMG_5990.jpg

Ausgabe 3 erschien am 1 Juni 2012
mit Beiträgen von:

Anna Niestroj, Caroline Johannsen, Daria Rychkova, Jo Grimm, Kai Becker, Kerstin Meyer, Kingdrips, Lana Bragina, Nadya Petrova, Rocael Heilmann, Sarah Tolpeit, Till Hinrichs, Wu Zhi

(oder bestellen ohne paypal)
AINT magazine Ausgabe 2 Verstecken

Verstecken ist ein Kinderspiel.
Wir lernen es von klein auf und es macht uns Spaß; die Angst, gefunden zu werden, ist gleichzeitig die Hoffnung, dass das Spiel vorbei ist.

Doch unser Spiel ist noch nicht vorbei,
es fängt gerade erst an:
für Ausgabe 2 des Ain't Magazines haben wir 14 Erwachsene gebeten, einen Beitrag zum Thema "Verstecken" zu konzipieren und ihn 60-fach zu vervielfältigen. Die Ergebnisse sind ernst, abstrakt, hoffnungslos, optimistisch, lustig, und alle auf ihre Art und Weise unterhaltsam.

Ausgabe 2 zum erschien am 22 Juli 2011
mit Beiträgen von:

Alexander Jarka, Arina Antonova, Dennis Busch, Christian Haake, Galya Panchenko, Gerald Fricke, Frank Schäfer, Jo Grimm, Julia Molina, Kai Becker,
Kerstin Meyer + Sarah Tolpeit, Kristin Wurm,
Lana Bragina, Wolfgang Müller

Was machen die Andren
Ain't Magazine auf Facebook
Aint Magazine Kontakt

aintmagazine [at] googlemail.com